>>
Standortanalyse: Auf die Lage kommt es an

Standortanalyse: Auf die Lage kommt es an

Der Wert einer Immobilie richtet sich nicht nur nach Stock und Stein, sondern maßgeblich auch nach der Lage. Daher spielt die Standortanalyse einer Immobilie eine zentrale Rolle in der Bewertung eines Bauvorhabens, Büroflächen, bzw. bei der Immobilienwertermittlung. Je nach Anforderung kann die Standortanalyse sehr umfangreich werden. Unser 11880.com-Immobilienmakler-Ratgeber stellt Ihnen die wichtigsten Standortfaktoren vor und sagt Ihnen, welche Aufgaben ein Immobilienmakler bei der Standortanalyse übernimmt.

Weiche Standortfaktoren

guter standort
© Augustin Lazaroiu - istockphotos.com

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Standortanalyse zwei Arten von Standortfaktoren: weiche und harte. Weiche Standortfaktoren beschreiben in erster Linie den eigentlichen Wohnwert. Diese weichen Faktoren lassen sich im Gegensatz zu harten Standortfaktoren nicht mit einem Geldwert bemessen. Sie wirken sich aber sowohl als Faktor für Gewerbeimmobilien, als auch für Wohnimmobilien positiv aus. Zu ihnen zählen

  • das Kulturangebot,
  • Einkaufsmöglichkeiten,
  • die Attraktivität des Standorts,
  • das soziale Umfeld,
  • das Ansehen der städtischen Lage,
  • die medizinische Versorgung,
  • die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr,
  • Freizeitmöglichkeiten und
  • das Bildungsangebot.

Harte Standortfaktoren

Harte Standortfaktoren sind hingegen quantifizierbar, d.h. sie können mit einem festen Wert in die Standortanalyse einfließen. Manche Faktoren sind sogar eine unabdingbare Voraussetzung zur Niederlassung eines Unternehmens. Harte Standortfaktoren umfassen unter anderem

lkw auf autobahn
© Rasica - istockphotos.com
  • Steuern und Abgaben,
  • Subventionen,
  • die Infrastruktur,
  • das Arbeitskräftepotenzial,
  • Ressourcenverfügbarkeit,
  • die Kaufkraft,
  • Lohnkosten sowie
  • Grundstückpreise und Mietkosten.

Standortanalyse für Gewerbeimmobilien

Wenn Sie einen neuen Standort für Ihr Gewerbe suchen, sind je nach Art Ihres Gewerbes unterschiedliche Kriterien für Ihre Wahl ausschlaggebend. Bei einem Büro-Standort ist eine repräsentative Lage besonders wichtig. Weitere Information zur Büroimmobilien erhalten Sie hier.  Der Standort muss einerseits „was hermachen“, gleichzeitig aber auch gut für externe Mitarbeiter und Kunden erreichbar sein. Bei einer größeren Produktionsanlage spielt dieses Kriterium weniger eine Rolle. Hier ist die Verkehrsanbindung und je nach Produktionsstätte auch die geografische Lage, bspw. bei Kraftwerken großer Gewässer in unmittelbarer Nähe, besonders wichtig.

Wert des Standortes für den Immobilienverkauf

Wenn Sie Ihre Immobilie hingegen verkaufen möchten und sich fragen, wie viel der Standort Ihres Objekts wert ist, sollten Sie die angesprochene Vielzahl der Faktoren bedenken. Haben Sie die Immobilie längere Zeit bewohnt, werden Sie sich schwertun, eine objektive Standortanalyse durchzuführen. Zielführender und für Sie verkaufsfördernder ist es hingegen, wenn Sie einen professionellen Makler zurate ziehen. Die Standortanalyse gehört zu den Kernkompetenzen eines Immobilienmaklers. Doch damit nicht genug. Er hat auch die unterschiedlichsten Klienten in seiner Datenbank, die aktuell auf der Suche nach einer stadtnahen Immobilie oder Ihrem grünen Fleckchen Erde sind. Suchen Sie noch gleich in unserem Portal nach einem Makler für die Erstellung einer Standortanalyse und den Verkauf Ihrer Immobilie!



Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bonitätsprüfung als Mittel gegen Mietnomaden

Wie wehrt man sich gegen Mietnomaden? Am besten, indem man sie gar nicht erst einziehen lässt. Ein Mittel, um Mietnomaden frühzeitig zu erkennen, ist die Bonitätsprüfung. Wie diese vonstattengeht, was Sie rechtlich beachten müssen und welche Handhabe Sie gegen Mietnomaden haben, erfahren Sie in diesem Ratgeber-Artikel.

Der Energieausweis

Wussten Sie, dass Sie beim Verkauf oder der Vermietung einer Immobilie gesetzlich verpflichtet sind, den Interessenten unaufgefordert einen Energieausweis vorzuzeigen? Kennen Sie die Unterschiede zwischen dem Energiebedarfsausweis und dem Verbrauchsausweis? Und wie kann der Makler bei diesen Fragen weiterhelfen? Der 11880.com-Immobilienmakler-Ratgeber liefern die Antworten.

Immobilie erben: Erbschaftssteuer?

Wenn Sie eine Immobilie erben, denken Sie vermutlich nicht an die damit verbundenen vielen Belastungen und rechtlichen Verpflichtungen. Erbschaften sind grundsätzlich steuerpflichtig – Ihre geerbte Immobilie unterliegt deshalb unter Umständen der Erbschaftssteuer. Welche Umstände das sind und wie Ihnen ein Immobilienmakler bei der Erbschaft einer Immobilie helfen kann, erfahren Sie hier.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.55 - sehr gut
29 Abstimmungen