>>
Freizeitgrundstück: Kaufen oder pachten?

Freizeitgrundstück: Kaufen oder pachten?

Ein Freizeitgrundstück ist für viele Menschen ein Ausgleich zum beruflichen Alltag. Gerade am Wochenende dient es Ihnen als Entspannungs- oder Freizeitoase. Um sich wirklich wohl zu fühlen, sollten Sie jedoch den perfekten Ort für Ihre Vorlieben und Interessen haben. Unser 11880.com-Immobilienmakler-Ratgeber zeigt Ihnen, was bei der Suche nach dem richtigen Freizeitgrundstück zu beachten ist.

Anfahrt

Frau in Garten
© omgimages - istockphotos.com

Grundsätzlich sind Freizeitgrundstücke begehrt, die abgeschieden und ländlich liegen, sich jedoch in der Nähe von Städten oder in deren unmittelbarem Umland befinden. Wenn Sie ein Freizeitgrundstück kaufen möchten, sollten Sie bei der Suche darauf achten, dass Ihr Grundstück nicht zu weit von Ihrem Hauptwohnsitz entfernt ist. Bei langen Anfahrtswegen kann Stress entstehen und es kommt zu Fahrkosten, die Sie besser in die Gestaltung Ihres Grundstückes investieren können. Außerdem ist es ärgerlich, wenn Sie zweimal überlegen müssen, ob sich die Fahrt zu Ihrem Freizeitgrundstück wirklich lohnt.

Bebauung des Grundstückes

Wer ein Freizeitgrundstück kaufen möchte, sollte unbedingt vorher prüfen, ob das Grundstück bebaut werden darf. Besteht für das Freizeitgrundstück ein Bebauungsplan, muss das geplante Bauvorhaben zuvor genehmigt werden. Weitere Informationen zum Thema Bebauungsplan erhalten Sie hier.

Schrebergarten

Schrebergarten
© schulzie - istockphotos.com

Schrebergärten sind ein beliebtes Freizeitgrundstück in Deutschland. Naturverbundene Menschen können sich hier vollkommen ausleben und müssen dafür keine weiten Strecken auf sich nehmen.

Nachbarn kennenlernen

Bevor Sie aber ein Freizeitgrundstück kaufen, sollten Sie sich bewusst machen, wozu Sie den Schrebergarten nutzen möchten. Haben Sie ein Grundstück ins Auge gefasst, sollten Sie unbedingt mit den Nachbarn der angrenzenden Parzellen sprechen. Möchten Sie zum Beispiel Ihren Schrebergarten dazu nutzen, sich vom Alltagsstress zu erholen und die Stille genießen, ärgern Sie sich wahrscheinlich sehr darüber, wenn Ihre Nachbarn jedes Wochenende ausgelassene Partys feiern.

Umfeld muss zu Vorlieben und Vorstellungen passen

Genauso störend können aber auch die bösen Blicke und Beschwerden der Nachbarn werden, wenn Sie Ihren Schrebergarten dazu nutzen wollen, um am Wochenende Freunde einzuladen und an Sommerabenden Grillpartys zu veranstalten. Ihr Umfeld sollte also zu Ihren Vorlieben und Vorstellungen passen, damit Ihr Schrebergarten Ihnen Erholung und Spaß bringt.

Auf Wasseranschluss achten

Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Schrebergarten über einen Wasseranschluss oder sogar einen Top-Brunnen verfügt. Dies erleichtert das Bewässern, wenn Sie Obst, Gemüse und andere Pflanzen anlegen möchten. Ein Brunnen hat den Vorteil, dass Wasserkosten gespart werden können. Unvorhergesehene Kosten können hingegen bei der Gartenhütte entstehen, wenn hier Zeit und Geld in die Ausbesserung fließen.

Pachten oder Kaufen?

Garten
© Yola Watrucka - istockphotos.com

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob Sie ein abgeschiedenes Grundstück im Wald oder doch ein Ferienhaus am See bevorzugen, kann ein Pachtvertrag eine gute Lösung für Sie sein. Durch die feste Laufzeit können Sie ausprobieren, ob das jeweilige Freizeitgrundstück Ihren Ansprüchen und Vorlieben genügt und sich ggf. ohne große Konsequenzen umentscheiden.

Der Kauf eines Freizeitgrundstücks stellt hingegen eine finanzielle Belastung dar. Sie müssen initial eine größere Summe aufbringen, anstatt kontinuierlich eine Pacht zu zahlen. Haben Sie „das“ Freizeitgrundstück gefunden, können Sie über Jahre oder gar Jahrzehnte ein etwaiges Darlehen abbezahlen und verfügen am Ende über eignen Grund und Boden. Im Falle einer Pacht bauen Sie lediglich das Vermögen Ihres Verpächters auf. Angesichts der aktuell niedrigen Zinsen erscheint der Kauf eines Freizeitgrundstücks, bei dem die Kosten überschaubar und von dem Sie überzeugt sind, als die bessere Alternative.

Bei dieser Frage kann Ihnen im Zweifel – aber nicht nur dann – ein ortskundiger Makler leicht weiterhelfen. Der Profi hilft Ihnen bei der Einordnung des Grundstücks, nimmt eine Standortanalyse vor und unterstützt Sie bei der Frage nach der Pacht oder dem Kauf. Suchen Sie direkt hier in unserem Portal kostenlos und unverbindlich nach dem passenden Makler für Sie.



Das könnte Sie auch interessieren:

So finden Sie Ihre Gastroimmobilie!

Am Anfang eines jeden Gewerbes steht die Idee. Im Fall eines Restaurants oder Lokals kommt es aber auch maßgeblich auf den Standort und die Immobilie an sich an. Welche Faktoren hier eine Rolle spielen und was Sie unbedingt vor der Eröffnung beachten sollten, lesen Sie hier.

Ackerland kaufen: Eine bodenständige Investition?

Suchen Sie nach einer besonderen Anlagemöglichkeit oder dem perfekten Stück Land, um Ihren Lebensmittelpunkt zu verschieben? Dann sollten Sie landwirtschaftliche Flächen in Auge fassen und Ackerland kaufen, das Sie selbst bestellen können. Es bietet Ihnen viel Freiraum und die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen.

Arztpraxis kaufen

Der Kauf einer Praxisimmobilie gehört zu den komplexesten Immobiliengeschäften. Es gilt, juristische, steuerliche und monetäre Aspekte zu klären. Einzel- oder Gemeinschaftspraxis? Kaufen oder Mieten? Praxis im Bürogebäude oder Privathaus? Im 11880.com-Immobilienmakler-Ratgeber liefern wir Antworten auf all diese Fragen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,43 - gut
28 Abstimmungen